EFT

Methode

EFT ist eine Methode der Meridian-Klopf-Akupressur, durch welche negative Emotionen positiv beeinflusst werden können. Sie ist ein Instrument zur Selbsthilfe und kann auch als „psychologische Variante“ der Akupressur bezeichnen werden.
EFT geht davon aus, dass unsere Leiden, Schmerzen und belastenden Emotionen wie Stress, Angst, Wut, Trauer oder Schuldgefühle zu Blockaden im Energiesystem führen können und so den natürlichen Energiefluss im Körper stören.

Wirkung

Die EFT-Techniques ersetzt keinen Arztbesuch. Sie kann aber ein hervorragender Weg zur Selbsthilfe sein und einen Heilungsprozess positiv beeinflussen. Zudem kann man durch EFT längerfristig zu mehr emotionaler Freiheit und innerem Frieden gelangen.

Anwendung

Bestimmte Akupressurpunkte im Gesicht und am Körper werden rhythmisch in einer immer gleich festgelegten Reihenfolge beklopft, während das zu behandelnde Problem formuliert und eine emotionale Verbindung dazu hergestellt wird. Dadurch kann die im Körper blockierte Energie wieder in Fluss gebracht werden.

Technik lernen

Die EFT Techniques ist leicht erlernbar und anwendbar. In der Regel genügt eine Stunde in der Atemtherapiepraxis um die Technik korrekt zu erlernen.